Einige Funktionen der Website werden möglicherweise nicht richtig dargestellt, da Sie einen veralteten Browser nutzen.

Wohnen im Smart Home

Per App oder Sprachsteuerung die Hauselektronik steuern

Smart Home ist die intelligente Technologie, mit der Sie nahezu jeden Bereich Ihres Hauses via App oder Sprachsteuerung regulieren können. Ob es um die Temperatur in Ihrem Wohnraum, um die Lichtstimmung in Ihrem Bad, die richtige Musik oder die automatische Steuerung Ihrer Hauselektronik geht – Smart Home regelt das für Sie. Und das Beste: Sie müssen dafür noch nicht mal vor Ort sein. So können Sie beispielweise von Ihrem Urlaubsdomizil aus mit der Anwesenheitssimulation die Rollläden und das Licht in Ihrem Zuhause steuern oder Ihre Wohlfühltemperatur im Wohnzimmer schon auf dem Nachhauseweg einstellen. Entdecken Sie hier die neuesten Trends und Features rund um Smart Home für Ihr Eigenheim.

Mit Smart Home die Heizung steuern

Nicht nur praktisch, sondern auch sparsam: Mit moderner Heizungsregelung via Smart Home App können Sie schon auf dem Weg von der Arbeit nach Hause die Temperatur in Ihren Wohnräumen einstellen. So sparen Sie sich das Heizen in Abwesenheit und genießen trotzdem jederzeit Ihre Wohlfühlwärme. Mit Sprachassistenten wie Alexa und Co. lassen sich Ihre Heizungsthermostate darüber hinaus auch bequem per Sprachsteuerung bedienen.

Smart Home spart Heizkosten

mit smarter Temperaturregelung

Wussten Sie, dass ca. 70 %  – 80 % unserer Energiekosten pro Jahr alleine für die Warmwasseraufbereitung und das Heizen anfallen? Da hört es sich doch umso besser an, wenn Sie in Zukunft bis zu 10 % der Heizkosten einsparen können. Dank der Heizungsregelung per Smart Home ist das, wie eine Studie der Hochschule Ruhr West in Mülheim belegt, sogar ganz ohne Abstriche in Sachen Wärmekomfort möglich. Eine zusätzliche Integration von Tür- bzw. Fensterkontakten sorgt außerdem dafür, dass Sie Ihr Geld nicht zum Fenster „rausheizen“. Wird gelüftet oder vergessen, das Fenster oder die Tür zu schließen, regelt sich die Temperatur automatisch herunter, um nicht unnötig Energie zu verschwenden. Eine Investition in Smart Home Geräte rechnet sich daher schon binnen weniger Jahre.

Wie nutze ich Smart Home für die Heizung?

Smart Home im Badezimmer

Wenn Smart Home im Bad Einzug hält, bedeutet dies Entspannung und Luxus pur. Denn Sie brauchen sich um praktisch nichts mehr zu kümmern. Die Wassertemperatur kann ebenso wie die Heizung per App reguliert werden. Mit einer ins Badezimmer integrierten Musikanlage sorgen Sie zudem für die passende Entspannungsmusik in der Wanne oder Ihren Power-Song für einen guten Start in den Tag – den passenden Titel können sie natürlich ganz bequem von der Dusche oder Badewanne aus per Sprachsteuerung anwählen.

Badideen entdecken

Welche Geräte sind mit Alexa kompatibel?

Mit Amazons Alexa und anderen Sprachsteuerungen lassen sich nahezu alle Bereiche des Lebens via Sprachsteuerung bedienen. Ändern Sie beispielsweise die Lichtstimmung und Musik im Bad von der Badewanne aus, regulieren Sie das Klima in Ihrem Zuhause oder steuern Sie die Jalousien sowie die gesamte Hauselektronik – ganz einfach per Sprachbefehl. Darüber hinaus können Sie auch einige Haushaltsgeräte per Sprachsteuerung bedienen: So sorgt Alexa auf Ihren Befehl hin dafür, dass der Kaffee schon bereitsteht, wenn Sie die Küche betreten, startet den Rasenmäh- oder Saugroboter oder schließt automatisch die Türen und Fenster im Raum.

Wie aktiviere ich die Sprachsteuerung?

Was ist ein Smart Home Hub?

Die meisten von uns kennen das: Die Koffer sind gepackt, die Familie ist auf dem Weg in den Urlaub, aber schon am Flughafen stellt man plötzlich fest, dass die Beleuchtung noch brennt oder der Hausalarm nicht aktiv ist. Das trübt nicht nur die Urlaubsstimmung, sondern kann auch besonders ärgerliche Folgen haben. Der Smart Home Hub bietet hier die perfekte Lösung. Denn wer in allen Bereichen des Hauses auf Smart Home umstellt, kann mit voreingestellten Profilen jederzeit auf „Nummer sicher“ gehen und dabei noch Energie sparen. Alles Wissenswerte zum smart vernetzten Zuhause finden Sie hier.

Die wichtigsten Smart Home Profile im Überblick

Wie installiere ich Smart Home?

Umfassende Vernetzung von Fachbetrieb XY in Ort

Die Installation von Einzelkomponenten kann problemlos von einem Laien durchgeführt werden. Wollen Sie Ihr Haus jedoch im großen Stil auf ein Smart Home umrüsten, sollten Sie dies Ihrem Fachbetrieb überlassen. Denn oft sind hierzu Installationen am Stromnetz und im Verteilerkasten nötig, die Sie nicht selbst durchführen können. Der Fachhandwerker plant eine Anlage und kümmert sich um den professionellen Einbau. Sprechen Sie mit uns.

Kontakt aufnehmen

Smart Home individualisieren

Um das Smart Home noch intelligenter zu machen, können Sie alle Geräte miteinander kombinieren. Das persönliche Smartphone wird dabei zum digitalen Ausweis jedes Bewohners: Betritt er das Haus, werden individuelle Einstellungen ohne sein Zutun vorgenommen. Besonders für Senioren oder gesundheitlich eingeschränkte Personen ist diese Funktion nicht nur komfortabel, sondern auch eine echte Hilfe im Alltag.

Einbrecher abschrecken mit Smart Home

Die intelligente Anwesenheitssimulation

Ob Sie im Urlaub sind, täglich zur Arbeit fahren oder sich regelmäßig abends mit Freunden treffen: Wenn niemand da ist, der das Haus hütet, erhöht das die Wahrscheinlichkeit für einen Einbruch. Wenn Sie Ihr Zuhause auch dann sicher wissen wollen, wenn Sie nicht anwesend sind, ist ein Anwesenheitssimulator für Smart Home die richtige Wahl. Damit können Sie das Licht an- und ausschalten, Musik laufen lassen oder die Rollos hoch- und runterfahren, um zu simulieren, dass sich jemand in Ihrem Haus befindet.

So macht Smart Home Ihr Zuhause sicherer

Was ist Alexa?

Neben Googles Home Assistant, Apples Siri, Cortana von Microsoft und Jarvis von Facebook bietet auch Amazons Alexa persönliche Sprachassistenz im Alltag. In Verbindung mit Ihrem smarten Zuhause bedeutet das, dass Sie alle Bereiche Ihres Hauses auch dann steuern, wenn Sie Ihr Smartphone mit der entsprechenden App einmal nicht zur Hand haben – und zwar ganz einfach per Sprachbefehl. So macht ein smarter Assistent mit Sprachsteuerung die Bedienung Ihres Smart Homes kinderleicht und besonders komfortabel.

Smarte Beleuchtung fürs Bad

Kaum etwas stört die Entspannung beim Baden mehr als zu grelles Licht. Mit individuell einstellbarem LED-Licht sorgen Sie für die richtige Stimmung in Ihrem Badezimmer. Via Smart Home Steuerung können Sie ganz einfach zwischen verschiedenen Licht­stim­mungen umgeschaltet oder einzelne Leuchten direkt ansteuern. So ist auch in Bädern ohne natürliche Beleuchtung stets für ausreichend Helligkeit gesorgt. Sie wollen vom Leselicht zur Chill-Out-Beleuchtung wechseln? Dank Smart Home ist auch das im Hand­um­drehen, oder besser gesagt, in einem Satz erledigt.

Mehr zu Beleuchtung

Lüftungssteuerung per Smart Home

Hohe Luftfeuchtigkeit ist gerade bei innenliegenden Badezimmern ein großes Problem. MyVallox sorgt für die smarte Art der Komfortlüftung und somit für die optimale Luftzufuhr im Haus. Die Steuerung funktioniert bequem sowohl in den eigenen vier Wänden als auch von außerhalb über die MyVallox Cloud per Smartphone. Und dank integriertem Feuchtesensor lässt sich die Lüftung ganz einfach bedarfsgesteuert betreiben.

Mehr zu Lüftung

Ansprechpartner für Smart Home

Oops, an error occurred! Code: 20201030050805bab505c8